Service

Sauberes Trinkwasser

Die älteste Sparte der Stadtwerke Landau ist die Wasserversorgung seit 1912.

Die Wasserförderung erfolgt heute über drei Tiefbrunnen in der Kronawittau und der Pöringerschwaig, die das Tertiärwasser aus achtzig Metern Tiefe gewinnen und aufbereiten.

Dem Landauer Trinkwasser werden außer Sauerstoff keine anderen Stoffe zugesetzt; es braucht weder chloriert zu werden, noch sind Enthärtung oder Kalksättigung notwendig.

Wasser ist ein wichtiges und preisgünstiges Lebensmittel. Sauberes Wasser erfrischt, löscht den Durst optimal und ist gut für die Gesundheit.

Laufende Untersuchungen auf eine Vielzahl von Parametern sorgen für hohe Qualität des Trinkwassers in Landau.

Über 900.000 Kubikmeter Wasser werden jährlich durch ein ca. 220 km langes Rohrnetz zu den Kunden geleitet, wobei drei Hochbehälter zur Speicherung dienen.

Trinkwasserverbrauch in Deutschland